Transfer / Vorträge

Transferleistungen

03/2021 BMFSFJ Expert*innen-Forum: Kindgerechte Standards im strafrechtlichen Verfahren
12/2020 – 01/2021 Durchführung von zwei Modulen 1. Psychosoziale Prozessbegleitung/2.Viktimologie im Rahmen des Ausbildungsseminars für Psychosoziale Prozessbegleiter*innen, Schleswig- Holsteinischer Verband für soziale Strafrechtspflege; Straffälligen- und Opferhilfe e.V.
Auftraggeber: Ministerium der Justiz in Schlewig-Holstein
Seit 2020 Referentin im Institut für wertefundierte Organisationsentwicklung, Fortbildung Wertefundierte Organisationsentwicklung/Coaching, Bremen
2019 - 2020 Mitglied im National Advisory Board des EU-Projektes "Pro Victims Justice" (Ministerium der Justiz Schleswig Holstein und CJD Hamburg)
2017 - laufend Durchführung von bisher fünf Fortbildungen Altersgerechte Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen, die häusliche Gewalt miterleben für Mitarbeiter*innen des Fachdienstes Jugend und Familie (Jugendamt), Verden
2017 - laufend Psychosoziale Prozeßbegleitung (RWH) anerkannt durch das Niedersächsische Justizministerium
2016 - 2018 Referentin bei vier Workshops Planspiel: Hauptverhandlung im Rahmen der Weiterbildung Psychosoziale Prozessbegleitung für Verletzte im Strafverfahren, Institut Recht Würde Helfen (Institut für Opferschutz im Strafverfahren e.V.).
Auftraggeber: Ministerium der Justiz in Baden-Württemberg und Ministerium der Justiz Bayern
2015 Entwicklung der Konzeption von Präventionsworkshops an Grundschulen zum Thema "Gewalt in der Familie" im Modellprojekt Kinder nicht allein lassen – Kinder als Zeugen/ -innen häuslicher Gewalt, Frauenhaus Verden
2015 Fortbildung Altersgerechte Vermittlung von Informationen zum Gewaltschutzgesetz an von häuslicher Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis siebzehn Jahren im Modellprojekt Kinder nicht allein lassen – Kinder als Zeugen/ -innen häuslicher Gewalt, Frauenhaus Verden, 11.06.2015
2015 Entwicklung der Konzeption der pro-aktiven Kinder und Jugendberatung im Modellprojekt Kinder nicht allein lassen – Kinder als Zeugen/ -innen häuslicher Gewalt, Frauenhaus Verden
2013 Referentenbeauftragung im Rahmen des ESF-Projektes KitaLQ für den Weiterbildungskurs: Mehr als Management: Führungsverantwortung im Elementarbereich (Baustein 4), 06.03.2013 – 08.03.2013.
2012 Workshop zum Fachvortrag: Erfahrungen mit interdisziplinäre Zusammenarbeit und Wünsche an interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen der Weiterbildung Psychosoziale Prozessbegleitung für Verletzte im Strafverfahren, Institut Recht Würde Helfen (Institut für Opferschutz im Strafverfahren e.V.). Augsburg, 06.12.2012.
2011 Unterrichtseinheit Fair bringt mehr – Respektvoller Umgang miteinander für Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse, Schule am Goldbach, Langwedel, 25.01.2011
2004 Seminarmodul Das Burn-Out-Syndrom in der psychologischen Praxis für Polizeibeamtinnen/Polizeibeamte und Pastorinnen/Pastoren im Evangelischen Bildungszentrum Bad Bederkesa.
2003 Ausbildungsmodule Projektpräsentation, Bewerbungstraining und Teamfähigkeit am Arbeitsplatz für Umschüler*innen zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker, Kreisvolkshochschule Verden
2001 Fortbildungsmaßnahme für Gruppenleiter*innen der Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) Thema: Notfallmanagement.
2001 Sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Meisterinnen und Meister der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQ) des Landkreises Verden.
1999 – 2001 Führungskräftetraining an der Verwaltungsschule der Bundesanstalt für Arbeit in Lauf im Bereich Stressmanagement.
1999 – 2000 Schulleiter*innenfortbildung im Land Bremen zum Thema Arbeitsorganisation und Zeitmanagement.

Vorträge (Auswahl)

Stahlke, I. (2020). Prävention und Intervention bei Gewalt in Teenagerbeziehungen.
Fachvortrag: Fachtag "Strategien zur Prävention von häuslicher und partnerschaftlicher Gewalt, Opferschutz und Täterarbeit" des Bündnisses "Wir gegen Gewalt". Landkreis Rendsburg-Eckernförde. 30.11.2020
Stahlke, I. (2020). Soziologische, sozialpsychologische und psychodynamische Perspektiven auf gewaltförmige jugendliche Liebesbeziehungen.
Fachvortrag: International Psychoanalytic University Berlin. 14.02.2020
Stahlke, I. (2019). Identifikation mit meiner Stadt Delmenhorst? Entstehung und Dynamik von Vorurteilen: sozialpsychologische Erörterung eines komplexen Phänomens.
Fachvortrag: Universitätsgesellschaft und des Hanse Wissenschaftskollegs in Delmenhorst. 18.03.2019
Stahlke, I. (2019). Gewalt in Teenagerbeziehungen.
Fachvortrag: Kreisfrauenrat Verden, Landkreis Verden. Verden, 5.12.19
Stahlke, I. (2019). Große Liebe bei Teenies: aber was, wenn es Stress gibt? Prävention von Gewalt in Teenagerbeziehungen.
Fachvortrag: Fachtagung: Betrifft Häusliche Gewalt, Landespräventionsrat Niedersachsen. Hannover, 4.12.2019
Stahlke, I. (2019). Überblick über die Entwicklung der Psychosozialen Prozessbegleitung in den 16 Bundesländern.
Fachvortrag: Expert*innen-Hearing Institut RECHT WÜRDE HELFEN. Asselheim, 22.11.19
Stahlke, I. (2018). Psychosocial Support of victims of violence in Criminal Trials: A method for stress reduction and prevention of retraumatisation.
Fachvortrag: Expert*innen-Hearing Pro Victims Justice. Hannover 8.03.18
Stahlke, I. (2016). Psychosoziale Prozessbegleitung: Grundsätze, Mehrwert, interdisziplinäre Kooperation.
Fachvortrag anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Vereins Nebenklage e.V.. Berlin, 26.11.16.
Stahlke, I. (2016). Psychosoziale Prozessbegleitung im Kontext der interdisziplinären und disziplinären Zusammenarbeit.
Fachvortrag: Arbeitskreis Kinderschutz im Sozialpädagogischen Forschungsinstitut Berlin-Brandenburg. Berlin, 23.11.16.
Stahlke, I. (2016). Umsetzung der Psychosozialen Prozessbegleitung mit Kindern und Jugendlichen.
Fachvortrag: Arbeitskreis Kinderschutz im Sozialpädagogischen Forschungsinstitut Berlin-Brandenburg. Berlin, 23.11.16.
Stahlke, I. (2016). Stabilisierung von Opferzeugen/ -innen in der Hauptverhandlung.)
Fachvortrag im Rahmen der Weiterbildung Psychosoziale Prozessbegleitung für Verletzte im Strafverfahren, Institut Recht Würde Helfen (Institut für Opferschutz im Strafverfahren e.V.). Ellwangen, 09.09.16.
Stahlke, I. (2014). Grenzüberschreitungen und Übergriffe unter Jugendlichen.
Fachvortrag: Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Landesverband Niedersachsen e.V.. Bad Fallingbostel, 27.09.2014.
Stahlke, I. (2014). Flirt, Anmache oder Übergriff – Wo hört der Spaß auf?
Fachtagung: Sexualität als Thema in der Jugendarbeit. Haus der Jugend. Hannover, 22.07.2014.
Stahlke, I. (2013). Da hört der Spaß auf?! Prävention von Gewalt in Teenagerbeziehungen. Gestaltung von Unterrichtseinheiten in weiterführenden Schulen.
Fachvortrag anlässlich der Mitgliederversammlung der Union der ZONTA-Clubs. Wiesbaden, 09.11.2013.
Stahlke, I. (2012). Interdisziplinäre Zusammenarbeit: Vernetzung und Kooperation der Berufsgruppen im Kontext Psychosozialer Prozessbegleitung.
Fachvortrag im Rahmen der Weiterbildung Psychosoziale Prozessbegleitung für Verletzte im Strafverfahren Recht Würde Helfen (Institut für Opferschutz im Strafverfahren e.V.). Augsburg, 6.12.2012.
Stahlke, I. (2012). Da hört der Spaß auf! Gestaltung von Unterrichtseinheiten zur Prävention – Feedback aus der Praxis.
Fachvortrag: Fachtagung Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen. Hannover, 10.10.2012.
Stahlke, I. (2010). Welchen Mehrwert hat die Psychosoziale Prozessbegleitung für die Beteiligten in einem Strafverfahren?
Fachvortrag: Arbeitsgruppe FOKUS Opferschutz. Justizministerium Rheinland-Pfalz, Mainz, 30.04.2010.
Stahlke, I. (2010). Da hört der Spaß auf! Gewalt in Teenagerbeziehungen- Hintergründe, Prävention und Intervention.
Fachvortrag: Runder Tisch gegen Gewalt an Frauen. Kreisverwaltung Düren, 17.12.2010.
Stahlke, I. (2010). Welchen Mehrwert hat die Psychosoziale Prozessbegleitung für die Beteiligten in einem Strafverfahren?
Fachvortrag: Themenabend Wildwasser spezial. Chemnitz, 08.12.2010.
Stahlke, I. (2010). Da hört der Spaß auf – Gewalt in Teenagerbeziehungen- Hintergründe, Interventionen und Prävention.
Fachvortrag: Frauenhaus Verden. Verden, 17.02.2010.